November in Labin und Rabac

Agrotourismus in Istrien – Tage der offenen Tür

Die Agentur für ländliche Enwicklung Istriens (AZRRI) Pazin und der Agrotourismus der Istrischen Gespanschaft laden jeden Samstag und Sonntag im November zum Tag der offenen Tür des Agrotourismus in Istrien ein. Das Ziel dieser Gastro-Veranstaltung ist Förderung der Familienlandgüter und Bauernhöfe als Wahrzeichen des ländlichen Istriens. In der Labiner Region beteiligt sich an den diesjährigen Tagen der offenen Tür der Agrotourismus Kaštel Pineta aus dem Dorf Sveti Martin. Das malerische Landgut wird von einem großen Haus mit Turm dominiert, das einst der Adelsfamilie Battiala-Lazzarini gehörte. Heute befindet sich hier der Agrotourismus Kaštel Pineta, der seinen Namen dem angrenzenden Pinienwald verdankt. Wie damals zur Zeit der Lazzarinis, als die Bauern es „Barons Hof“ nannten, ist das große Haus auch heute der Sitz und Mittelpunkt des großen Landguts, auf dem man viele deliziöse Gerichte kosten kann. Alle Zutaten kommen vom Landgut der Familie Radičanin, die hier u.A. Ziegen, Hühner, Kaninchen, Schafe und Pferde züchtet und Obst und Gemüse anbaut. In ihren Weingärten sind autochthone istrische Rebsorten wie Malvasier und Teran, aber auch Merlot, zu finden. Mehr Infos zum Programm der offenen Tür und Reservierung unter:
www.dovai.eu

 

Exklusivurlaub in der Altstadt von Labin

Den romantischen Herbstgeist verspüren Sie am besten in der Altstadt von Labin. Sein mittelalterlicher Kern ist wie ein Museum in Freien, das viel Interessantes aus der Geschichte birgt. Außerdem sind dort einige exklusive stille Winkel zum Ausruhen und Entspannen zu finden. Schon an der steilen Straße, die in die Altstadt führt, befindet sich das Boutiquehotel Peteani 4*. In der rennovierten Villa vom Anfang des 20. Jahrhunderts erwartet Sie ein sorgfältig designtes Interieur und absolute Spitzenküche. An der schönsten Promenade in Labin liegt das Restaurant Kvarner, aus dessen rustikalen Zimmern sich ein unvergesslicher Blick aufs Meer und die Inseln Cres und Lošinj eröffnet. Die Residenz Mirakul 4* bietet in ihren fünf Zimmern eine einmalige Verbindung von mittelalterlicher Stimmung und modernem Ambiente an. Die Innenausstattung wurde designt und ausgeführt von der Labiner Künstlerin Roberta Razzi. Den in angenehmen, entspannenden Farben gehaltenen Raümen verleihen Wandmalereien, Steinböden und verschiedene andere Elemente eine exklusive Höchstbequemlichkeit. Zusätzlich veredelt werden die ohnehin schönen Räumlichkeiten durch die ausgestellten Produkte der lokalen Familienlandgüter und den hinreißenden Duft der heimischen Lavendel.
www.hotel-peteani.hr
www.kvarnerlabin.com
www.mirakul-residence.com

 

Sankt-Martins-Tag an der Weinstraße der Labiner Region

Im November sollten Sie sich das Martinsfest nicht entgehen lassen! Sankt Martin ist der Schutzherr der Winzer und an seinem Festtag, dem 11. November, wird in den Weinkellern an der Weinstraße der Labiner Region der neue Wein gesegnet. Die Tradition des Weinbaus reicht hier bis in das 19. Jahrhundert zurück, als die ersten Weingärten im Dorf Sveti Martin und in der Umgebung von Pićan angebaut wurden. Heute sind sie mit Recht auf ihren wiederholt preisgekrönten Malvasier, Merlot, Teran und Muskat stolz. Im Dorf Ripenda breg oberhalb von Rabac im Restaurant Markus kann man Weine kosten, die aus mehr als hundert Jahre alten Rebsorten gemacht werden, während Ihnen der freundliche Hausherr Romeo Licul auf seinem Familienlandgut in Sveta Nedelja gerne seine Romeo Weine und die Tradition des Weinbaus in seiner Familie vorstellen wird.
www.rabac-labin.com/de/15-weinestrassen

 

Gastronomie der Olivenöle

Aromatische Düfte und göttliche Geschmäcke des jungen istrischen nativen Olivenöls extra sind ein besonderes Erlebnis. Nach der Ernte im Oktober und November beginnen die ersten Verkostungen des grünen Schatzes. Die führenden Olivenöle der Labiner Region sind Oleum Viride, Negri, Perin, Villa Annette Selection und Oleas. In den Restaurants in Labin und Rabac werden zahlreiche Gerichte mit Oliven und Olivenöl der Spitzenqualität angeboten, von denen sich einge sogar auf der Flos Olei Liste der besten Olivenöle der Welt befinden. Als Vorspeise kosten Sie , zum Beispiel, Salzanschovis mit getrockneten Tomaten und Kapern, weiße Trüfffeln und Spitzenkäse aus der Labiner Umgebung (Feld Čepić) oder Calamari- und Fenchelsalat, Brodetto aus trockenem Kabeljau, oder Stockfisch al bianco (Stockfischpastete) mit Oliven und geröstetem Maisbrot.
www.rabac-labin.com/de/152-gastro-eno

 

Nostromos Köstlichkeiten aus dem Meer

Originell, kreativ, frisch, heimisch und autochthon – das ist das Motto des Familienrestaurants und Hotels Nostromo in Rabac. Verwöhnen Sie den Gaumen mit phantasievollen, leckeren Gerichten, die in den letzten Jahren das Restaurant berühmt gemacht haben und es auf die Liste von mehreren kroatischen und ausländischen Restaurantführern gebracht haben. Besonders empfehlenswert sind Fischspezialitäten, da Fische und Meeresfrüchte aus der Bucht von Rabac und Umgebung frisch auf den Tisch kommen. Kosten Sie etwa den warmen Oktopussalat auf einem Zucchini- und Selleriebett, oder das Fischfilet mit den Labiner Kräutern (Rosmarin, Salbei, Lorbeer), die phantastische Fischsuppe und die unvergesslichen Kvarner-Scampi, oder aber das Goldbrassefilet aus dem Backofen mit Mangold und Kartoffeln, und die wunderbare gemischte Meeresvorspeise mit Knoblauch und Sellerie sowie viele andere Köstlichkeiten, die jedem echten Feinschmecker in Erinnerung bleiben werden.
www.nostromo.hr

 

Skulpturenpark Dubrova

Der Herbst und seine herrliche Farben sind das perfekte Szenenbild für einen Spaziergang durch den Skulpturenpark Dubrova bei Labin, einen der schönsten seiner Art in Kroatien. Der Park erstreckt sich auf einer Fläche von 40 Hektar und ist teilweise von Trockenmauer umzäunt. Das Gelende ist natürlich uneben beschaffen, mit Einsenkungen und Erhöhungen, und ist reich mit vielfältiger Pflanzenwelt bewachsen. Im mythischen Hain am Ende des barocken Landguts der ehemaligen Labiner Patrizierfamilie Franković aus dem 17. Jahrhundert befinden sich 95 Skulpturen der berühmten kroatischen und ausländischen Künstler – von Raul Goldoni, über Dušan Džamonja, bis hin zu Marija Ujević und Joost Barbiers. Machen Sie einen Spaziergang entlang der Weißen Straße, die sich aus 16 künstlreisch-räumlichen Strecken von je 25 m Länge zusammensetzt. Es ist eine Straße, die von berühmten kroatischen Künstlern, darunter Edo Murtić und Julije Knifer, mitgestaltet wurde. Machen Sie selbst einen Schritt aus dem eigenen Rahmen bei der Jozef Jankovičs Skulptur Durchbruch, oder umarmen Sie die Person, die Sie lieben, bei Zvonimir Kamenars Werk König und Königin. Der Skulpturenpark befindet sich auf der Straße, die von Rijeka nach Labin führt, gleich am Ortsanfang von Labin, beim Restaurant Dubrova.
Eröffnet ist er ganzjährig, zu jeder Zeit, und der Eintritt ist frei.